wir konzentrieren uns auf zwei Bereiche der Energievorsorgeforschung:

Systemanalyse von Energieversorgungsstrukturen

  • Berechnung der Energieaufwendungen und Emissionen von Luftschadstoffen und Treibhausgasen von Gebäuden und Energieanlagen über ihren gesamten Lebenszyklus hinweg.
  • Weiterentwicklung von Instrumenten der Ökobilanzierung zur Nachhaltigkeitsbewertung und Stoffstromanalyse.
  • Analyse von Einsatzoptionen effizienter und innovativer Technologien wie z. B. Solar- und Windenergie und Wasserstofftechniken.

Simulation und Sicherheit von Kernreaktoren
(Arbeitsgruppe Prof. M. K. Koch)

  • Entwicklung, Verbesserung und Validierung physikalischer Modelle zur Weiterentwicklung internationaler Simulationscodes.
  • Störfallanalysen des Kühlkreislaufs sowie des Sicherheitsbehälters und Möglichkeiten der Störfallvermeidung.
  • Fortschrittliche Reaktorkonzepte.